Greif zu!

Nach der Babymassage, die wir im Sommer besucht hatten, war ich etwas ernüchtert was Mutter-Kind-Gruppen aller Art angeht. Bei 37 Grad Außentemperatur und 27 Grad Zimmertemperatur hatten weder die Mütter, noch die Babies, sonderlich Lust auf eingeölte Bäuche, Beine und Arme und mehr Körperkontakt als nötig. Aber jetzt ist der Herbst da und mit ihm ein neuer Kurs. Seit ein paar Wochen gehen Greta und ich in eine Pekip-Gruppe. Und nach anfänglichen Zweifeln bin ich mittlerweile recht angetan. Zwar ist es für uns beide nicht selten anstrengend und wir stolpern nach anderthalb Stunden Spiel, Spaß und diversen „Anregungen“ erschöpft aus der Tür, aber ich nehme allerhand Ideen mit nach Hause. Zum Beispiel mehr Spielzeug selbst zu gestalten und weniger zu kaufen. Mit fünf Monaten ist ja noch alles cool, egal ob selbstgebaselt oder mit Label versehen.

Greiflinge 01

Greiflinge 02

Die Kastanien, die ich neulich mit so kindlicher Freude und zum Leidwesen meiner Tochter (ich hatte sie vor mir in der Trage) gesammelt habe, haben also gleich eine Bestimmung gefunden und sind in zwei Greiflingen verarbeitet worden. Um sie abwechslungsreich zu gestalten hab ich meinen gesamten Kreativ-Fundus durchforstet und, zugegebenermaßen, noch ein, zwei Holzkugeln dazu gekauft.

Greiflinge 03

Rausgekommen sind ein großer und ein kleiner Greifling, einer für zu Hause und einer „to go“ quasi. Im Moment sind sowohl Geräusche als auch verschiedenste Materialen die man fühlen und „schmecken“ kann unglaublich spannend. All das bieten die beiden neuen Spielzeugkameraden.

Greifling 04

Greifling 05

Greifling 06

Neben den Kastanien haben es Filzkugeln, Edelsteinperlen aus einer alten Kette, lackierte und unlackierte Holzkugeln und mehrere kleine Glöckchen und eine groß Glocke in die Greiflinge geschafft. Aufgefädelt auf ein hübsches Lederband begleiten sie Greta hoffentlich eine ganze Zeit lang und werden so schnell nicht langweilig. Und als modemutige Mutter kann man sie später als Schmuck weiter tragen, wenn sie bis dahin nicht zu abgelutscht aussehen…

Greifling 07


2 Gedanken zu “Greif zu!

  1. Ich kenne mich ja nicht sonderlich aus, aber sind Rosskastanien wirklich so ungefährlich zum lutschen? Und persönlich hätte ich Bedenken, Glöckchen daran zu hängen. Ich habe selber so eine Erinnerung, dass meine Zunge sich in dem kleinen Schlitz eingeklemmt hatte.

    Gefällt mir

    1. Danke für den Hinweis! Aber Kastanien sind nur leicht giftig und auch nur das innere der Kastanie. Damit da was passiert, müsste sie die schon gekaut hinunterschlucken und dazu fehlt im Moment noch das Werkzeug und die Kraft im Mund. Und auch dann wäre es wohl höchstens Bauchweh.

      Bei großen Bedenken bezüglich Kastanien und Glöckchen kann man diese beim Nachasteln auch einfach weglassen, die Greiflinge machen dann sicher immer noch was her.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s